Songwriting mit unverkrampften deutschen Texten

"und du atmest ein - und ich atme aus - und der
Rest ist uns egal"...

... das ist nur eine der Zeilen von Mario
Siegesmund, der uns mit Gitarre, Harp und
seiner Stimme verzaubert, Geschichten erzählt, 
die mit so wenigen Worten aus- und einem doch 
so vorkommen, als hätte man eine ganze Nacht
mit einem alten Freund zusammen gesessen, 
über das Leben philosophiert, mal wieder den Stein
der Weisen gesucht, um am Ende festzustellen dass
die Erde einfach nur rund ist.

So rund wie die Stücke des Barden aus Hamm ist allerdings nur wenig, was uns in den letzten Jahren im Singer/Songwriter-Genre um die Ohren gehauen wurde, mit all den kleinen Möchtegern-Jack-Johnsons, die Lyrik mit schlechten Reimen verwechseln und dabei wahrscheinlich noch nie was von Bonnie Prince Billy gehört haben.

Siegesmunds aktuelle Scheibe "Himmel und Erde" ist ein kleines Juwel, das dich vom ersten bis zum letzten Ton gefangen hält, und während du noch darüber nachdenkst, wie man nur auf Zeilen wie "Alles im Leben hat so seinen höchsten Preis" kommen kann, steht Mario schon wieder auf der Bühne und verzaubert die nächsten Hörer mit Geschichten, die wir alle kennen, aber so noch nicht gehört haben.

 

Pressestimmen:

"Das große Plus des Mannes ist seine unglaublich charismatische Stimme und die Geschichten, die er so wunderbar einfängt. Mal finden sie sich ohne jeden Schnickschnack in seinen Liedern wieder, mal in vollendeter Poesie. "Himmel und Erde" ist wirklich ein hörenswertes Debüt!" 
(Karin Paul, Melodie & Rhythmus)

"Siegesmund sang von wahrer Liebe, dem Leben an sich und begleitete sich exzellent auf seiner Klampfe selbst. Im Gegensatz zu seinem Song „Nicht echt“ war bei ihm alles echt - und echt gut."
(Ruhrnachrichten)

"Diese CD ist einfach zum Genießen da - 10 von 10 Punkte!" 
(Andrea Jaeckel-Dobschat, Magazin Venue Music)

"Gute Musik kann ja so einfach sein. Einfach gut - oder einfach und gut!" 
(Redaktion musik an sich)